Home
Sitemap
  Die Cardassianer

 

Die Cardassianische Union
  Geschichte
  Architektur
  Cardassianische Bildung
  Familienleben
  Cardassianische Küche
  Kleidung


 

 

 
   » STAR TREK Galaxis » Die Cardassianer
 

 

Die Cardassianische Union


Am Rand des Raumgebiets der Föderation erstreckt sich die cardassianische Union. Einst waren die Cardassianer ein friedliches, kultiviertes Volk, doch Armut und Hunger haben sie auf den Weg der Gewalt geführt.

Die Skyline der Hauptstadt
Cardassia Prime, auch bekannt als Cardassia, ist die Zentralwelt der cardassianischen Union: ein Planet der Klasse M mit nur geringen natürlichen Ressourcen. Die Cardassianer waren einst ein friedliches und kultiviertes Volk. Doch da es auf ihrer Welt kaum Rohstoffe gibt, kam es zu ökonomischen Krisen, die zu Hungersnöten führten, bei denen Millionen starben. Der Aufstieg des Militärs führte zur Anwendung von Gewalt: Neue Territorien wurden erobert, fremde Technologien gestohlen. Wieder kamen Millionen ums Leben, diesmal im Krieg. Für Männer besteht ein obligatorischer Kriegsdienst. Auf der cardassianischen Heimatwelt gibt es viele militärische Monumente und Grabmäler.

Geschichte

Vor langer Zeit existierte auf Cardassia Prime eine hoch entwickelte Zivilisation, deren legendäre Ruinen in der Galaxis noch immer als einzigartig gelten. Es war die Blütezeit der Hebetianer, Vorfahren der heutigen Cardassianer. Bis in die sechziger Jahre des 22. Jahrhunderts blieben ihre Grabstätten auf Cardassia Prime unangetastet. Es heißt, die Gräber seien mit vielen kostbaren Artefakten ausgestattet gewesen. Als sich Hunger und Elend auf Cardassia ausbreiteten, plünderte man die Gräber und verkaufte die Artefakte. Auch das Militär war hieran beteiligt, um die Eroberung fremder Welten zu finanzieren. Einige uralte cardassianische Artefakte werden heute in einer Schatzkammer unter der Kontrolle des Obsidianischen Kommandos aufbewahrt.

Architektur

Die Cardassianer stehen in dem Ruf, meisterhafte Architekten zu sein, obgleich ihre Konstruktionsregeln nicht dem Starfleet-Standard genügen - die Mängel in der Struktur von Terok Nor bzw. Deep Space Nine im bajoranischen Sonnensystem sind ein Beispiel dafür. Die Gebäude der Cardassianer verraten eine Vorliebe für Kombinationen von jeweils drei Elementen. Darüber hinaus glauben sie an Ehrlichkeit beim Bau: Sie zeigen die tragenden Elemente, anstatt sie hinter Verkleidungen zu verstecken. Nach menschlichen Begriffen ziehen Cardassianer gedämpftes Licht vor. Die Verwendung dunkler Farben verstärkt den Eindruck von Düsternis.

Cardassianische Bildung

Von der cardassianischen Bildung heißt es, sie sei einzigartig im Alpha-Quadranten. "Bildung ist Macht, und Freude bedeutet Verletzlichkeit", hat Gul Dukat einmal gesagt. Cardassianer sind für ihr fotografisches Gedächtnis bekannt. Manche Kinder nehmen schon im Alter von vier Jahren an mentalen Ausbildungsprogrammen teil. Dadurch erwerben einige Cardassianer genug geistige Disziplin um sich sogar einer vulkanischen Bewußtseinsverschmelzung zu entziehen. Eine weitere Eigenschaft der Cardassianer besteht in einer an Besessenheit grenzenden Aufmerksamkeit fürs Detail. Auf Welten, die unter ihrer Kontrolle standen - zum Beispiel Bajor reorganisierten sie die Verwaltung von Aufzeichnungen.

Familienleben

Auf Cardassia leben vier bis fünf Familiengenerationen unter einem Dach. Es hat soziale und ethische Bedeutung, sich um Eltern und Kinder zu kümmern. Als bekannt wurde, dass der wichtige cardassianische Politiker Pa'dar sein Kind auf Bajor zurückgelassen hatte, er hielt es für tot, musste er seine berufliche Laufbahn gedemütigt aufgeben. Dieser Vorfall kommt einer Ironie des Schicksals gleich: Zwar hat die Familie bei den Cardassianern einen hohen Stellenwert, aber Vollwaisen haben in der cardassianischen Gesellschaft keinen Status und werden einfach vergessen.

Cardassianische Küche

Andere Kulturen teilen nicht unbedingt den Geschmack der Cardassianer, die zum Beispiel Yarnok-Soße für lecker halten.Eine weitere Spezialität ist Kanar, eine sirupartige Flüssigkeit. Glinn Daro, cardassianischer Adjutant von Gul Macet, gab während eines Aufenthalts an Bord der U.S.S Enterprise NCC-1701-D Chief OŽBrien gegenüber zu, dass man sich an dieses Getränk gewöhnen muss. Taspar-Eier sind bei Cardassianern sehr beliebt, sie stammen von cardassiannischem Geflügel. Gekocht gelten sie auf Cardassia Prime als Delikatesse. Rohe Taspar-Eier finden Cardassianer abscheulich.

Kleidung

Zivilisten auf Cardassia bevorzugen dunkle Farben. Militärische Uniformen sind schwarz. Über einem Coverall wird eine Art Rüstung getragen, die aus Teilen für Torso, Brust und Arme besteht. Hinzu kommen Metallstiefel und Schienbeinschützer. Der Kommunikator befindet sich in einem Band am Handgelenk.

 

 


 

 

Copyright © 2003 - 2004 by Kevin Reymann und Alexander Weigelt


Fatal error: Call to a member function ad() on a non-object in /www/htdocs/stf/stgalaxis/cardassianer/13-01.html on line 282