Home
Sitemap
Föderation

 

Die Erde des 24. Jahrhunderts
Utopische
Gesellschaft
Vortreffliches
Saubere Umwelt
Gefahr aus dem All


 

 

 
   ST Galaxis Föderation Allg. zur Föderation & Stafleet
 
Die Erde des 24. Jahrhunderts


Im 24. Jahrhundert gehört die Erde zur Vereinten Föderation der Planeten. Sowohl das Starfleet Hauptquartier als auch die Starfleet Akademie haben ihren Sitz auf der Erde, im wunderschönen San Francisco.


Die Erde: ein wunderschöner Planet Wie viele Starfleet-Offiziere schlüpft Captain Benjamin Sisko in die Rolle des Fremdenführers, wenn er Kollegen - hier Odo - begleitet, die noch nie auf der Erde waren.

Die Erde, dritter Trabant einer Sonne namens Sol, ist ein Planet der Klasse M. Die Heimat der Menschheit befindet sich im Föderationssektor 001 und gehört zu den Gründungsmitgliedern der Vereinten Föderation der Planeten. Die Erde ist ein kulturelles, wissenschaftliches und politisches Zentrum; wichtige Institutionen haben dort Niederlassungen. Die Regierung der Föderation hat ihren Sitz in Paris, Frankreich. Das Starfleet-Hauptquartier und die Starfleet-Akademie befinden sich in San Francisco.

Utopische Gesellschaft

Im 24. Jahrhundert ist die Erde ein Utopia. Die Technik hat einen so hohen Entwicklungsstand erreicht, dass nach Jahrhunderten des Kampfes endlich Armut und Hunger besiegt wurden. Replikatoren erfüllen fast alle materiellen Bedürfnisse der Menschen, was einen großen Teil der Bevölkerung jedoch nicht daran hindert, ihre Speisen auf die traditionelle Weise zuzubereiten. Picards Familie erzeugt nach wie vor Wein in Labarre und Captain Benjamin Siskos Vater Joseph Sisko kocht in seinem Restaurant in New Orleans.

Vortreffliches

Die Erde ist ein herausragendes Zentrum der Lehre. An der Universität von Cambridge in England werden noch immer wichtige wissenschaftliche Fortschritte erzielt. Die geisteswissenschaftlichen Fächer erfreuen sich großer Beliebtheit und die Pennington School von Neuseeland genießt einen interstellaren Ruf. Das bedeutendste Bildungsinstitut der Erde, die Starfleet-Akademie, befindet sich in San Francisco. Die irdischen Städte haben sich ihren historischen Charakter bewahrt. Viele Bauwerke, darunter die Golden Gate Bridge in San Francisco, Nordamerika, und der, Eiffelturm in Paris, Frankreich, sind mehr als vierhundert Jahre alt. Zwar gibt es eine Weltregierung, aber die alten Nationen der Erde halten an ihren kulturellen Identitäten fest. Viele Personen, zum Beispiel Chief Miles O'Brien, sind auf ihr kulturelles Erbe stolz.

Saubere Umwelt

Weite Reisen finden mit Hilfe des Transporters statt, der es erlaubt, selbst große Entfernungen innerhalb weniger Sekunden zurückzulegen. Für den Kurzstreckenverkehr verwendet man Untergrundbahnen. Die Schwerindustrie benutzt entweder industrielle Replikatoren oder wurde ins All verlagert. Es gibt keine Luftverschmutzung mehr und seit Captain James T. Kirk und seine Crew die Erde im Jahr 2286 vor einer fremden Sonde retteten, leben wieder Wale in den Meeren.Die wenigen Verbrecher werden in speziellen Institutionen untergebracht, wie zum Beispiel der in Auckland, Neuseeland, wo Thomas Paris seine Strafe verbüßte

Gefahr aus dem All

Einige Leute befürchten, dass der hohe Lebensstandard terranischer Bürger zu einer gefährlichen Selbstzufriedenheit geführt hat. Tatsächlich kam es zu mehreren Besorgnis erregenden Zwischenfällen. Im Jahr 2367 erreicht ein Schiff der Borg das terranische Sonnensystem und richtet großen Schaden an, bevor es von der U.S.S. Enterprise NCC-1701-D zerstört wird. Seit 2372 sieht sich die Föderation vom Dominion bedroht. Die Oberhäupter jener Macht, die so genannten Gründer, können ihre Gestalt nach Belieben verändern. Es gibt Hinweise darauf, dass sie diese Fähigkeit nutzten um in die Rollen einflussreicher Personen zu schlüpfen und dadurch die politischen Bündnisse im Alpha-Quadranten zu destabilisieren. Im Jahr 2373 veranlasst ein Energieausfall den Föderationspräsidenten das Kriegsrecht auf der Erde auszurufen. Man vermutet eine Aktion von Außerirdischen. Bei vielen Menschen werden Blutproben genommen um ihre Identität zu bestätigen. Es stellt sich heraus, dass der Energieausfall von Menschen verursacht wurde, die das Verteidigungssystem für unzureichend halten.

 

 

 

 

 

Copyright 2003 - 2004 by Kevin Reymann und Alexander Weigelt


Fatal error: Call to a member function ad() on a non-object in /www/htdocs/stf/stgalaxis/foederation/07-03.html on line 242