Home
Sitemap

 

  Geschichte Index
  ab 2151
2245 - 2285
2286 - 2293
ab 2293
  2344
  2363 - 2371
  ab 2372
  26. Jahrhundert


 

 

 
   STAR TREK Galaxis Geschichte der Enterprise
 

S.S. Enterprise NX-01 (ab 2151)

Das Raumschiff "Enterprise" ist das erste Langstreckenschiff der Sternenflotte und muss 2151 schon drei Monate vor dem Zeitplan in Dienst treten. Viele ihrer neuen Systeme sind bei Beginn der Mission noch nicht getestet. Die Enterprise ist 2151 voll gepackt mit der bisher leistungsfähigsten Technologie. Außerdem hat sie den ersten Warp-5-Antrieb. Welcher von Henry Archer, dem Vater von Captain Jonathan Archer, entwickelt wurde.

Das Schiff kann eine Crew von 87 Personen unterbringen. Es hat Phasenkanonen und Raumtorpedos. 2153 wurde sie mit phortonischen Torpedos aufgerüstet um die mächtige Xindi-Waffe aufzuhalten.
 

U.S.S. Enterprise NCC-1701 (2245 - 2285)

Die U.S.S. Enterprise NCC-1701 war ein Raumschiff der Constitution-Klasse und wurde 2245 in Dienst gestellt. Während ihrer Dienstzeit hatte sie 5 Komandanten: Robert April, Christopher Pike,  James T. Kirk, Willard Decker und Spock. Der Hauptauftrag der Enterprise war die Erforschung des Weltraums wofür der Crew 14 Wissenschaftliche Labore zur Verfügung standen. Unter dem Kommando von Captain James T. Kirk (2265-2270) erlang das Schiff einen legendären Ruf.

Während der Dienstzeit der Enterprise wurde das Schiff mehrmals überholt, der größte Umbau fand in den Jahren 2272/73 statt, fast jedes System wurde ersetzt und die Hüllenstruktur komplett neu konstruiert. Ursprünglich sollte das Schiff 2285 außer Dienst gestellt werden, doch James T. Kirk zerstörte die Enterprise im Orbit des Genesis Planeten, um zu verhindern, dass Klingonen das Schiff einnehmen konnten.
 

U.S.S. Enterprise NCC-1701-A (2286 - 2293)

Die Enterprise-A (Constitution-Klasse) lief 2286 vom Stapel. Sie sollte die auf dem Genesis Planeten zerstörte Vorgängerin NCC-1701 ersetzen. Sie ist somit auch das zweite Schiff der Föderation mit dem Namen Enterprise.

Noch bevor die letzte Testphase unter Aufsicht von Scotty abgeschlossen ist, wird das Schiff 2287 nach Nimbus III beordert, um die dort vom Vulkanier Sybok festgehaltenen Botschafter der Föderation, der Klingonen und der Romulaner zu befreien. Das Schiff gerät ebenfalls unter die Kontrolle Syboks, der sich damit auf die Suche nach Gott begibt.

2293 bekommt die Enterprise gegen den Willen von Captain Kirk den Auftrag in Friedensverhandlungen mit den Klingonen zu treten. Der klingonische Kanzler, Gorkon, fiel jedoch einem Attentat zum Opfer. Diese wurde der Föderation angelastet und sowohl Captain Kirk als auch Dr. McCoy wurden deswegen verurteilt. Es gelang ihnen allerdings zu fliehen und die Friedensverhandlungen auf Khitomer und das Leben von Gorkons Tochter Azetbur zu retten.
 

U.S.S. Enterprise NCC-1701-B (ab 2293)

Die Enterprise-B ist ein Raumschiff der Excelsior-Klasse. Diese Enterprise ist das dritte Raumschiff der Föderation das diesen Namen trägt. Bei ihrer Jungfernfahrt, unter dem Kommando von Captain John Harriman,  im Jahr 2293,  reagierte das noch unfertige Schiff auf einen Notruf zweier Transportschiffe. Der Crew gelang es einige el-aurianische Flüchtlinge vor einem Energieband, dem so genannten Nexus, zu retten. Demora Sulu, die Tochter von Hikaru Sulu, war Steuermann bei diesem Vorfall.

Captain James T. Kirk, der sich zu diesem Zeitpunkt als Ehrengast auf der Enterprise aufhielt, verschwand während dieses Einsatzes bei der Modifizierung des Deflektors und wurde für tot erklärt.
 

U.S.S. Enterprise NCC-1701-C (2344)


Die Enterprise-C gehört der Ambassador-Klasse an. Das Schiff stand unter dem Kommando von Captain Rachel Garrett. 2344 wurde die Enterprise beim erfolglosen Versuch den klingonischen Außenposten auf Narendra III gegen die Romulaner zu verteidigen zerstört.

Zuvor gelangte das Schiff durch einen Spalt in der Raumzeit ins Jahr 2366, wo es in einer alternativen Zeitlinie auf die Enterprise-D traf, wo sie Tasha Yar an Bord nimmt.

 

U.S.S. Enterprise NCC-1701-D (2363 - 2371)

Die Enterprise-D, ein Schiff der Galaxy-Klasse, wurde wie die Vorgänger ihrer Klasse in der Utopia Planitia Werft im Mars-Orbit gebaut. Die Enterprise lief 2363 vom Stapel. Kurz nach ihrer Indienststellung übernahm Captain Jean-Luc Picard das Kommando. Ihre Mission war es Erstkontakte mit fremden Rassen zu knüpfen, diplomatische Beziehungen zu pflegen und das Weltall zu erforschen.

Im Jahr 2371 wurde sie bei einem Kampf gegen einen klingonischen Bird of Prey im Orbit von Veridian III schwer beschädigt, ein Warpkernbruch war die Folge. Die Untertassensektion musste abgetrennt werden und stürzte auf Veridian III ab.

 

U.S.S. Enterprise NCC-1701-E (ab 2372)

Die Enterprise-E ist ein Föderations-Raumschiff der Sovereign-Klasse. Sie wurde im Jahr 2372 gebaut. Das Kommando hat Captain Jean-Luc Picard. Der Warpantrieb ist so ausgelegt, dass Schäden an der Struktur des Subraums vermieden werden.

Das Schiff währte u. a. einen Angriff der Borg auf die Erde im Jahr 2063 ab, führte Beziehungen mit den Ba'ku und den Son'a (ST:IX) und nach einem Gefecht im Jahre 2379 mit Shinzons Schiff (ST:X), der Scimitar, wurde die Enterprise so sehr beschädigt das sie in eine Werft musste um überholt zu werden.
 

U.S.S. Enterprise NCC-1701-J (ab 25??)

Die Enterprise-J wurde im 26. Jahrhundert in Dienst gestellt. Auf diesem Raumschiff dienen neben anderen Spezies auch Menschen und Xindi. Die Enterprise war beteiligt an der legendären "Schlacht von Procyon V". Daniels nimmt Captain Archer einmal auf eine Zeitreise dorthin mit, um ihm zu verdeutlichen, wie wichtig seine Mission ist. Es ist jedoch nicht mehr sicher, ob das Schiff jemals in dieser Form existieren wird, da Archer mit der Zerstörung der Delphischen Ausdehnung die Zeitlinie entscheidend verändert hat.


- Geschichte, Teil 1
- Geschichte, Teil 2
- Geschichte, Teil 3
- Geschichte, Teil 5
- Enterpr. Alabama
- ENT Intro
- Enterpr. XCV-330

- Enterprise NX-01

 

 

 

 

Copyright 2003 - 2005 by Kevin Reymann und Alexander Weigelt


Fatal error: Call to a member function ad() on a non-object in /www/htdocs/stf/stgalaxis/geschichte_enterprise/enterprise2100.html on line 406