Home
Sitemap
  Klingonen

 

Sprache u. Alphabet

Dialekte
Grammatik
Kurzform
Föderationsstandard
Substantive und Verben
Klingonisch lernen
Sehr direkt
Beispiel der Klingonischen Schrift


 

 

 
   STAR TREK Galaxis Klingonen
 

Sprache und Alphabet der Klingonen


Die Sprache der Klingonen ist knapp und militaristisch. Ihre Regeln sind oft widersprüchlich und werden manchmal gar nicht beachtet.
 

Der Klon des KahlessVon Nicht-Klingonen wurde die Sprache zum ersten Mai im Jahr 2271 während der V'Ger-Krise gehört. Der Bund für wissenschaftliche Forschung begann sofort mit einer Analyse und entwickelte mit der Hilfe von klingonischen Grammatikern ein komparatives Bedeutungsmodell (bisher das einzige seiner Art). Es folgt ein Überblick über die vvichtigsten Aspekte der klingonischen Sprache.
 

Dialekt


Es gibt eine Reihe unterschiedlicher klingonischer Dialekte. "Offiziell" ist jedoch immer der vom aktuellen Imperator gesprochene ausschlaggebend. Das ist derzeit der Dialekt, den Kahless der Unvergessliche, der klingonische Zeremonienimperator, spricht. Wer den aktuellen Dialekt nicht beherrscht, gilt als dumm oder subversiv. Deshalb versuchen sich die meisten Klingonen mehrere verschiedene Dialekte anzueignen.
 

Grammatik


Die klingonische Sprache besteht aus nur drei Komponenten: Substantive, Verben und alles andere. Es gibt auch nur drei Arten von Wörtern: Substantive, Verben und "Chuvmey", was wörtlich übersetzt "Überbleibsel" bedeutet. Die übliche klingonische Satzstruktur ist: Objekt, Verb und Subjekt Wo wir sagen "Ich sehe dich", heißt es im Klingonischen: "Dich sehe ich". Achtung: Wenn man aus dem Klingonischen übersetzt ohne diese besondere Syntax zu beachten, so kann man erhebliche Gefahren für sich heraufbeschwören, Die klingonische Sprache hat kein Tempus (Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft). Derartige Informationen werden vom Kontext der verwendeten Worte übermittelt.
 

Kurzform


Es gibt auch eine Kurzform des Klingonischen, die man vor allem beim Militär benutzt, Unter Umständen lassen Klingonen Vorsilben weg. So wird bei Kommandos aus dem vollen Befehl "chuyDah y11aQ! " (" Manövrierdüsen zünden! ein abgekürztes "chuyDah!" C, Manövrierdüsen "). Auf Vorsilben verzichtet man auch, Wenn Anspannung herrscht. Aus dem vollen Satz "gama'pu vljonta'vIneH" LIch wollte Gefangene machen!") wird in der Kurzform "qama'pu jonta' neH" (wörtlich: "Wollte Gefangene!").
 

Föderationsstandard


Außerhalb des Imperiums sprechen die meisten Klingonen Föderationsstandard. Man benutzt diese Sprache auch auf klingonischen Welten: Gebildete Klingonen können auf Föderationsstandard selbst über heikle Angelegenheiten offen reden, denn Bedienstete und einfache Soldaten beherrschen die Sprache nicht.
 

Substantive und Verben


Substantiven können bis zu fünf Nachsilbenarten folgen, aber ihnen geht nie eine Vorsilbe voraus. Verben können Vorsilben und bis zu neun Nachsilbenarten haben. Die meisten Nachsilben beginnen mit einem Konsonanten. Eine Ausnahme ist "oy". Fügt man diese Nachsilbe einem Wort hinzu, so wird ein Kosewort daraus.
 

Klingonisch lernen


Die klingonische Aussprache kann man nur durch direkte Kontakte mit Klingonen lernen,
 

Sehr direkt


Die klingonische Sprache kennt keine Höflichkeitsfloskeln. Klingonen sind sehr direkt und beginnen ein Gespräch, indem sie sofort zur Sache kommen. So sagen sie nicht "Hallo", sondern fragen gleich: "Was willst du?" Das Fluchen erfreut sich bei den Klingonen großer Beliebtheit. Sie brauchen einem beliebigen Satz nur ein jay" hinzuzufügen um ihn in eine Schmähung zu verwandeln. So lässt sich "qaStaH nuq jay" beispielsweise mit "Was passiert hier, zum Teufel?" übersetzen.
 

Beispiel der Klingonischen Schrift


Alfabet der KlingonenDies sind die Klingonischen Buchstaben des Klingonischen Alphabets.

 

 

 

 

 

 

Copyright 2003-2004 by Kevin Reymann und Alexander Weigelt


Fatal error: Call to a member function ad() on a non-object in /www/htdocs/stf/stgalaxis/klingonen/11-03.html on line 352