Home » Technik & Ausrüstung » Systeme » Holosysteme » Holodeck

 
   

REDAKTEUR: Kevin Dax

 
 

Allgemeines

Da viele Raumschiffe der Sternenflotte nicht selten Deep Space Einsätze haben, auf welchen "Landurlaub" ein Fremdwort ist wurde von der Sternenflotte eine neue Technologie erschaffen. Hauptsächlich dient diese zur Erholung. Das Holodeck. Hier wird eine künstliche aber dennoch völlig authentische Simulation von fast allem nur erdenklichem erschaffen. Auf Holodecks, wie sie auf z.B. der Enterprise D zu finden sind, bestehen die Wände aus omidirektionalen Holo-Dioden (OHD). Mit Hilfe dieser Dioden wird eine Simulation erschaffen, welche auf den menschlichen Geist einwirken kann.

 

Mit Unterstützung des Replikators, Transporters, und von Kraftfeldern werden im Holodeck Gegenstände, welche sich nahe am Benutzer befinden realistisch dargestellt. Weiter entfernte Gegenstände werden mit Hilfe des Bild-Subsystems erstellt.

 

 

 
 

Programme

Um ein Holodeck richtig nutzen zu können, werden Programme benötigt. So betritt Lt. Tom Paris von der USS Voyager das Holodeck gerne in Gestalt von "Capatin Proto" und Captain Picard von der USS Enterprise D/E in der des Privatdetektivs "Dixon Hill".

 

Aber auch Außerirdische haben den Nutzen der Föderationstechnologie erkannt. So besetzten einige Hirogen die Voyager im Jahre 2374 und zwinge die Crew ohne Einhaltung der Sicherheitsprotokolle zu diversen Kampfsimulationen. Außerdem zwingen sie einige Crewman die begrenzten Holoräume immer weiter auszubauen, so dass das Holodeck später über mehrere Decks hinaus ragt.

 

Ein Programm, welches sich selbständig gemacht hat, ist die "Sherlok Holmes" Simulation von Lt. Commander Data, welcher dem Computer im Jahre 2369 den Befehl gegenen hat, er soll dem Androiden ebenbürtig sein. Der Holocharakter Dr. Moriaty hat schnell herausgefunden, dass er sich in einem Holodeck befindet. Aus Humanitären Gründen wurde sein Programm von der Crew der Enterprise D in ein Mobiles Modul geladen, wo er fortan existiert.

 

Auch auf Deep Space Nine gibt es Holodecks, welche dort jedoch Holosuiten heißen und vom Bartender Quark vermietet werden. Auch nimmt dieser gerne Wetten entgegen, wenn wieder ein Wettkampf in der Holosuite ausgetragen wird.

 

 

 
       
  Etikette
Eine der wichtige Regeln der Benutzung des Holodecks auf einem Schiffen der Sternenflotte und Föderation ist die, niemals Crewman des Schiffes auf dem man dient zu simulieren.

 

 

 
       

 

 

Sicherheitsprotokolle
Die Sicherheitsprotokolle der Holodecks sollten Benutzer vor Verletzungen schützen. Sie bewirken, dass ein Benutzer sich zwar beim z.B. Skilaufen ein Bein brechen kann, aber er kann nicht durch ein Messer erstochen werden.


Bei bestimmten Anlässen werden diese auch mal deaktiviert, wie z.B. bei Worfs Kal'Hyah (bzw. zu deutsch "Jungesellenparty") wo die Teilnehmer den Schmerz, die Entbehrung und die Qualen auch spüren sollen. Selten kommt es auch einmal vor, dass diese Sicherheitsmaßnahmen ausfallen.

 

 

 

 

Allgemeines

Programme

Etikette

Sicherheit

 

 

 

Home

Sitemap

Suche

Impressum

 

 

 

 

 

 


Fatal error: Call to a member function ad() on a non-object in /www/htdocs/stf/technik/systeme/holosysteme/holodeck/index.html on line 355